Handwerkskammer für Unterfranken

Ferienwerkstatt

Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe

Ferien mal anders

Teilnehmer der Ferienwerkstatt beim Bäcker-Handwerk
Handwerkskammer für Unterfranken

Jeder kennt die Frage „Was machst du denn nach der Schule?“ und jeder weiß, wie schwer diese zu beantworten ist.

Bei der Ferienwerkstatt haben Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe die Chance heraus zu finden, welche Talente und Neigungen in ihnen schlummern. Während der Sommerferien können die Jugendlichen in den Werkstätten des Bildungszentrum Schweinfurt unter Anleitung erfahrener Ausbilder zwei Wochen lang insgesamt fünf verschiedene Handwerksberufe ausprobieren.

Das Gefühl etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen und der Spaß am Umgang mit verschiedensten Werkzeugen, Maschinen und Materialien liefert dabei eine echte Orientierungshilfe für die spätere Berufswahl. Die selbst angefertigten Werkstücke können die Teilnehmer natürlich mit nach Hause nehmen und am Ende gibt es für alle absolvierten Berufe eine Zertifikat.

Welcher Beruf passt?

Aus folgenden Berufsfeldern können drei Berufe ausgewählt werden. Zwei Berufe werden durch die Handwerkskammer zugeteilt:

  • Maler/-in und Lackierer/-in
  • Fliesenleger/-in
  • Beton- und Stahlbetonbauer/-in
  • Maurer/-in
  • Metallbauer/-in
  • Tischler/-in
  • Friseur/-in
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in
  • Elektroniker/-in
  • Feinwerkmechaniker/-in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Potenzialanalyse

Bei jedem Handwerksberuf sind unterschiedliche Talente und Stärken gefragt. Bei einigen Berufen sind beispielweise Präzision und Feingefühl wichtiger, während bei anderen Berufen Kreativität und der Umgang mit Menschen im Vordergrund stehen.
Um herauszufinden, welche Berufe für die Schülerinnen und Schüler überhaupt in Frage kommen, findet im Vorfeld unter der Leitung erfahrener Pädagogen an zwei aufeinander folgenden Tagen in den Oster- oder Pfingstferien eine Potenzialanalyse statt. Dabei werden die methodischen, sozialen und persönlichen Kompetenzen der Jugendlichen getestet und anschließend in Einzelgesprächen besprochen.

Die Teilnahme an Potenzialanalyse und Ferienwerkstatt ist kostenlos.

Termine für die Potenzialanalyse

Die Schüler können nur dann an der Ferienwerkstatt teilnehmen, wenn sie vorher die Potenzialanalyse im Bildungszentrum Schweinfurt absolviert haben. Die Potenzialanalyse dauert zwei Tage und findet jeweils in den Oster- oder wahlweise in den Pfingstferien statt.

Osterferien
Im Zeitraum
26.03. – 06.04.2018
Pfingstferien
Im Zeitraum
22.05. – 01.06.2018

Teilnehmer der Ferienwerkstatt
Handwerkskammer für Unterfranken

Termine und Anmeldung

Termin Ferienwerkstatt

Die Ferienwerkstatt findet vom 30.07. – 10.08.2018 statt.



Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag: 08:00 bis 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Handwerkskammer für Unterfranken
Bildungszentrum Schweinfurt
Galgenleite 3 · 97424 Schweinfurt

Anmeldung

Bitte das  Anmeldeformular herunterladen, vollständig ausfüllen, von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen und anschließend per Post oder Fax senden an:

Bildungszentrum Schweinfurt
Gabriele Mergenthal
Galgenleite 3 · 97424 Schweinfurt
Fax: 09721 478-4654

Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben.



 

Wichtiger Hinweis

 
An der Ferienwerkstatt können nur Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die im Vorfeld von ihrer Schule über das Projekt Ferienwerkstatt informiert wurden.

 

Weitere Infos

Anwesenheit

Das Projekt Ferienwerkstatt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Förderung ist an eine Anwesenheit der Schüler von 100 Prozent gebunden. Die Eltern verpflichten sich, wenn Tochter oder Sohn diese Mindestanwesenheitspflicht schuldhaft nicht erfüllen, dem Bildungszentrum die entfallene Förderung in Höhe von 300,- € zu bezahlen.

Bitte mitbringen

Bitte zur Ferienwerkstatt entsprechende Arbeitskleidung und festes Schuhwerk mitbringen. In einzelnen Berufen wird Sicherheitsausrüstung zur Verfügung gestellt.

Gefördert durch

Logos Fördergeber



Galgenleite 3
97424 Schweinfurt
Tel. 09721 478-4154
Fax 09721 478-4654
g.mergenthal--at--hwk-ufr.de