contrastwerkstatt / Fotolia

Stellenangebote

Sie sind Fachmann/frau auf Ihrem Gebiet und interessieren sich für eine Stelle als freiberufliche/r Dozent/in? Wir suchen Dozenten (m/w) auf Honorarbasis zu verschiedenen Themen.

Für folgende Unterrichtsgebiete im Rahmen der Meisterschule Metallbauer suchen wir baldmöglichst Dozenten (m/w):



Auftragsabwicklung (Kalkulation)

Lernziel

Der Teilnehmer kann anhand vorliegender Zeichnungen/Aufmaß-Skizzen ein aussagekräftiges und rechtskonformes Angebot erstellen.

Zu vermittelnder Unterrichtsinhalt

  • Hintergründe, warum man nicht unter Wert anbieten sollte
  • Aufbau und Struktur eines rechtsverbindlichen Angebotes für Metallbauprodukte unter Berücksichtigung der gegebenen Anforderungen
  • Erstellen von Angeboten auf Basis verschiedenen Zeichnungen und Skizzen unter Anwendung einer EXCEL-Basierten Kalkulationshilfe
  • Führen von Preisverhandlungen (Skonto, Vorauszahlung, Bankbürgschaft etc.)
  • Vor- und Nachkalkulation. Hieraus ableiten von Erkenntnissen zu Steuerung zukünftiger Aufträge
  • Zusammenführung des gesamten Wissensstoffes im Rahmen einer Projektarbeit, welche in Gruppenarbeit durchgeführt wird

Vorgesehenes Unterrichtsvolumen

Für die Vermittlung des Unterrichtsstoffes sind 70 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten) vorgesehen.
Weiter sind für die Projektarbeit in Gruppenarbeit 6-8 Unterrichtsstunden eingeplant.

Was wir bereitstellen können

Für den Unterricht liegen bereits ein erprobtes Skriptum sowie eine ausreichende Auswahl an Zeichnungen und Skizzen vor. Änderungen, Aktualisierungen und Ergänzungen durch den unterrichtenden Dozenten sind möglich und erwünscht. Moderationskoffer, Pinwände, Flipchart sowie Beamer und Whiteboard stehen zu Verfügung.

Didaktik/Methodik

Der Unterricht sollte in einem Methoden-Mix aus Frontalunterricht, Einzelaufgaben für die Teilnehmer sowie Gruppenarbeiten mit anschließender Reflexion der Ergebnisse durchgeführt werden. Hierbei ist ein größtmöglicher Bezug zum Metallbau herzustellen.



Internetrecht (Internetauftritt/Onlinegeschäfte)

Lernziel

Der Teilnehmer kennt die rechtlichen Anforderungen, welche er für einen Internetauftritt sowie die Abwicklung von Onlinegeschäften zu berücksichtigen hat.

Zu vermittelnder Unterrichtsinhalt

  • Anforderungen an Internetseiten aus dem gewerblichen Bereich
  • Anforderungen an Internetseiten für die Bereitstellung von Onlinegeschäften
  • Vertragsrechtliche Anforderungen bei Onlinegeschäften
  • Haftungsfragen (z. B.  Untervergabe von Dienstleistungen)

Vorgesehenes Unterrichtsvolumen

Für die Vermittlung des Unterrichtsstoffes sind 10 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten) vorgesehen.

Was wir bereitstellen können

Moderationskoffer, Pinwände, Flipchart sowie Beamer und Whiteboard stehen zu Verfügung.

Didaktik/Methodik

Der Unterricht sollte als Frontalunterricht  durchgeführt werden. Hierbei ist ein größtmöglicher Bezug zum Metallbau herzustellen.

Sonstiges

Für den Unterricht liegt noch kein ausgearbeitetes Skriptum vor. Dieses müsste vom Dozenten  erstellt werden und muss auf die Teilnehmergruppe ausgerichtet sein.



Patentrecht/Urheber- und Markenrecht

Lernziel

Der Teilnehmer kennt die rechtlichen Anforderungen, die durch das Patentrecht  sowie Sicherung von Geschmacksmuster bestehen.

Zu vermittelnder Unterrichtsinhalt

  • Patentrecht (wie läuft ein Patentverfahren ab)
  • Sicherung von Geschmacksmuster
  • Was darf vom Wettbewerber „kopiert“ werden
  • Unterlassungsanordnungen bei Verstößen

Vorgesehenes Unterrichtsvolumen

Für die Vermittlung des Unterrichtsstoffes sind 8 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten) vorgesehen.

Was wir bereitstellen können

Moderationskoffer, Pinwände, Flipchart sowie Beamer und Whiteboard stehen zu Verfügung.

Didaktik/Methodik

Der Unterricht sollte als Frontalunterricht durchgeführt werden. Hierbei ist ein größtmöglicher Bezug zum Metallbau herzustellen.

Sonstiges

Für den Unterricht liegt noch kein ausgearbeitetes Skriptum vor. Dieses müsste vom Dozenten  erstellt werden und muss auf die Teilnehmergruppe ausgerichtet sein.



Werkstoffkunde

Lernziel

Der Teilnehmer kann Werkstoffe sicher auswählen, kennt deren Gefahrenpotenzial hinsichtlich Korrosion sowie der Verarbeitung und ist in der Lage, die entsprechenden Eigenschaften in die Bauteilplanung einzubeziehen. Weiter ist er mit den zugehörigen bauaufsichtlichen Regelungen sowie Normen vertraut.

Zu vermittelnder Unterrichtsinhalt

  • Allgemeine Baustähle (S235, S275, S355)
  • Wetterfeste Stähle (Corten A, Corten B)
  • Nichtrostende Stähle (Austenite, Lean Duplex, Ferrite)
  • Korrosionsformen, Ursachen und Vermeidung
  • Werkszeugnisse, deren Aussagefähigkeit und Beurteilung
  • Werkstoffbezogene Besonderheiten bei der Verarbeitung (Schweißen, Umformen, Bohren, Beschichten)
  • Zusammenführung des gesamten Wissensstoffes im Rahmen einer Projektarbeit, welche in Gruppenarbeit durchgeführt wird

Vorgesehenes Unterrichtsvolumen

Für die Vermittlung des Unterrichtsstoffes (über alle Bereiche) sind 80 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten) vorgesehen. Weiter sind für die Projektarbeit in Gruppenarbeit 6-8 Unterrichtsstunden eingeplant.

Was wir bereitstellen können

Für den Unterricht liegen bereits erprobte Skripte sowie eine entsprechende Projektarbeit vor. Änderungen, Aktualisierungen und Ergänzungen durch den unterrichtenden Dozenten sind möglich und erwünscht. Moderationskoffer, Pinwände, Flipchart sowie Beamer und Whiteboard stehen zu Verfügung.

Didaktik/Methodik

Der Unterricht sollte in einem Methoden-Mix aus Frontalunterricht, Einzelaufgaben für die Teilnehmer sowie Gruppenarbeiten mit anschließender Reflexion der Ergebnisse durchgeführt werden. Hierbei ist ein größtmöglicher Bezug zum Metallbau herzustellen.

Sonstiges

Es ist auch möglich, einen in sich geschlossenen Teilbereich (z. B. ausschließlich Werkszeugnisse) zu unterrichten.



Jetzt bewerben!

Werden Sie Dozent für die Handwerkskammer für Unterfranken
kasto / Fotolia

Wir freuen uns auf Sie

Wenn Sie sich vorstellen können in einem oder mehreren der genannten Aufgabengebiete Ihr Wissen weiterzugeben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle Aufgabe als freiberufliche/r Mitarbeiter/in an einem modernen Arbeitsplatz. Ihr Einsatz erfolgt nach Vereinbarung und die Vergütung auf Honorarbasis.

Interessiert?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (gerne auch per E-Mail) an:

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Planer
Leiter des Bildungszentrum Schweinfurt

Tel. 09721 478-4121
Fax 09721 478-4621
t.planer--at--hwk-ufr.de

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Planer

Leiter des Bildungszentrum Schweinfurt

Galgenleite 3
97424 Schweinfurt
Tel. 09721 478-4121
Fax 09721 478-4621
t.planer--at--hwk-ufr.de