Hygienevorschriften bei der Handwerkskammer Unterfranken
eakgrungenerd - stock.adobe.com | icons: © Fiedels - stock.adobe.com

Coronavirus - Hinweise für Kursteilnehmende

+++ Aktuelle Informationen zum Kursbetrieb und zu Prüfungen +++

+++ Aktuell: Teilnahme an ÜLU-Kursen für Nicht-Geimpfte möglich (Stand: 30. November 2021) +++

In enger Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie konnte erreicht werden, dass für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung im Handwerk sowie für Prüfungen Vollzugsausnahmen möglich sind. Das bedeutet für die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) wurde eine Ausnahme zu der 2G-Regelung der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung geschaffen:

Nicht Geimpfte bzw. nicht Genesene können mit Erfüllung einer täglichen Testpflicht (Schnell-/Selbsttest) an der ÜLU teilnehmen. Betriebe sowie Teilnehmer werden diesbezüglich informiert.

2G-Regel für Kurse der Fort- und Weiterbildung (ab 24. November 2021)

Für alle weiteren Kurse der Fort- und Weiterbildung gilt aufgrund des Beschlusses der Bayerischen Staatsregierung vom 23. November 2021 für die Bildungsstätten und Akademien der Handwerkskammer ab 24. November 2021 die 2G-Regel, d.h. teilnehmen kann nur wer folgende Bedingungen erfüllt:

  • Geimpfte Personen mit Impfnachweis
  • Genesene Personen mit Genesenennachweis

Für Prüfungen gelten Ausnahmeregelungen:

Weitere Informationen zu Kusbetrieb, Prüfungen und Antworten auf häufige Fragen: Coronavirus: Ausbildung, Weiterbildungskurse und Prüfungen
  

Für Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer bedeutet das:

  • Unsere  Fort- und Weiterbildungskurse finden weiterhin statt. Kursteilnehmende erhalten von ihren Kursleiter/innen Informationen sobald sich an der Durchführung etwas ändert.
     
  • Prüfungen können bis auf weiteres stattfinden. Falls sich aus organisatorischen Gründen Änderungen ergeben, werden die Prüfungsteilnehmer/innen rechtzeitig schriftlich informiert.

  • Im gesamten Gebäude und während aller Veranstaltungen ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Bitte bringen Sie Ihre eigene Schutzmaske mit.

 
Wichtige Informationen der Handwerkskammer für Unterfranken für Mitgliedsbetriebe, Arbeitnehmer und Kursteilnehmer finden Sie auf der

Corona-Infoseite der Handwerkskammer für Unterfranken



Kontakt

Für Rückfragen stehen wir Ihnen innerhalb unserer Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 7.30 - 16.30 Uhr
und Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr

gerne telefonisch 09721 478-0 oder jederzeit per  E-Mail zur Verfügung.