Digitale Technologien im Handwerk
Handwerkskammer für Schwaben

Digitalisierung im Handwerk

Welche digitalen Technologien machen das Handwerk fit für die Zukunft? Nach Antworten auf diese Frage wird beim Projekt "Handwerk Digital" geforscht.

Digitalisierung der Arbeitswelt

Auf einer neuen Webseite zum Forschungsprojekt „Handwerk Digital“ informieren die Projektpartner zu den einzelnen Forschungsgebieten und zum aktuellen Stand der Teilprojekte.

Im Teilprojekt „Robonet 4.0“ erforscht die Handwerkskammer für Unterfranken im Bildungszentrum Schweinfurt, wie Robotertechnik künftig in kleinen und mittleren Handwerksbetrieben zum Einsatz kommen könnte.

Das Teilprojekt "Dienstleistung 4.0" der Handwerkskammer für Schwaben untersucht den lückenlosen Einsatz digitaler Technologien und neuer Software im Dienstleistungsbereich von Handwerksbetrieben.

Auf der Webseite "Handwerk Digital" finden sich zudem hilfreiche Informationen zu digitalen Technologien mit dem größten Potenzial für das Handwerk sowie Ansprechpartner zum Robotereinsatz in Betrieben.

Der offizielle Startschuss für "Handwerk digital", das bundesweit erste Forschungsprojekt, das die Digitalisierung speziell für das Handwerk untersucht, erfolgte im Jahr 2017.  Partner des vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie geförderten Projekts sind die Handwerkskammer für Schwaben, die Handwerkskammer für Unterfranken und das Fraunhofer IGCV. 

Robotertechnik im Handwerk

Robonet 4.0: Autonomes Bohren mit einer mobilen Robotereinheit
Handwerkskammer für Schwaben
Robonet 4.0: Autonomes Bohren mit einer mobilen Robotereinheit

Neue Webseite: handwerk-digital.org



Robonet 4.0

Augmented Reality (AR) und Robotertechnik - unter anderem mit diesen zwei Komponenten sollen Möglichkeiten für die schnellere, einfachere und effizientere Umsetzung von Prozessen in Handwerksunternehmen erforscht werden. Die intuitive Programmierung von Robotern ohne aufwändigen Programmiercode steht im Fokus der Möglichkeitserprobung.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Projekt-Webseite zu Robonet 4.0 .