Meisterschulen und Meistervorbereitungskurse

Der Meisterbrief gilt nach wie vor als Qualitätssiegel. Legen Sie mit einer Meister-Ausbildung den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft.

 
Meisterschule Metallbauer

Meisterschule Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik

In unserer Meisterschule Metallbauer profitieren Sie nicht nur von der projektorientierten und praxisnahen Vermittlung des Fachwissens durch erfahrene Ausbilder, Sie arbeiten auch in modern ausgestatteten Werkstätten, die auf dem neuesten Stand der Technik sind.


Die Teile 1 und 2 der Meisterschule Metallbauer in nur 1 Jahr meistern

Meisterkurs Metallbauer PREMIUM

Für Leistungsträger im Metallbauer-Handwerk, die ihre Gesellenprüfung in Theorie und Praxis mindestens mit der Note 2,5 abgeschlossen haben, bieten wir die Teile 1 + 2 der Meisterschule Metallbauer kompakt als exklusiven Teilzeitkurs an.


Meisterschule Elektrotechnik-Handwerk

Meisterschule Elektrotechnik-Handwerk, Schwerpunkt Energie- und Gebäudetechnik

Die elektronische Versorgung von Gebäuden geht weit über Steckdosen, Lichtschalter und Sicherungen hinaus. Immer mehr umfasst sie steuerungs- und regeltechnisch anspruchsvolle Einrichtungen, wie automatische Klima- und Sonnenschutzanlagen oder kommunikations- und datentechnische Anlagen. Von der Solaranlage über Breitbandkommunikation bis hin zu energiesparenden Versorgungssystemen. Als Meister der Elektrotechnik planen, installieren und warten Sie solche Anlagen.


Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung

Allgemein theoretische Meistervorbereitung

Allgemein theoretische Meistervorbereitung (Teile III + IV)

Als Meister reicht es nicht wenn Sie Profi in Ihrem Handwerk sind. Sie brauchen auch betriebswirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse, um gute kaufmännische Entscheidungen zu treffen. In der Rolle des Ausbilders profitieren Ihre Lehrlinge von Ihren fachlichen und pädagogischen Kompetenzen.


Ausbildereignungsprüfung

Ausbildereignungsprüfung (AdA)

Auch Ausbilden will gelernt sein, schließlich hängt die Kompetenz künftiger Fachleute wesentlich von den fachlichen und pädagogischen Fähigkeiten ihrer Ausbilder ab.